• Die Arnsberger Metallwerke GmbH von oben

    Über uns

Historische Gießerstatue

Die Arnsberger Metallwerke GmbH - ein Unternehmen mit einer über 100-jährigen Geschichte

Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1904 haben wir uns immer wieder den Anforderungen des Heizungs- und Sanitärmarktes angepasst. Neue Technologien wurden für die Wünsche unserer Kunden in unsere Prozesse implementiert und optimiert, unsere Mitarbeiter stets konsequent aus- und weitergebildet. Für unsere Kunden wurden und werden wir immer besser.

Heute sind wir ein gefragter Branchenkenner und Partner der Armaturenindustrie, der Sanitärindustrie sowie der Heizungsindustrie. Für unsere Kunden produzieren wir Präzisionsdrehteile vornehmlich aus Messing und Rotguss sowie Gussteile für Rohrleitungsarmaturen aus Rotguss, die wir mechanisch weiterverarbeiten. Die Serienbearbeitung von Pressteilen ist ebenfalls möglich.

Die hohe Qualität unserer Produkte ist einer der entscheidenden Gründe für unseren Erfolg.

Unser Unternehmen, das als ‘Metallwerke Neheim Goeke‘ (MNG) 1904 gegründet wurde, gehörte zwischen 1994 und 2003 zum Technologieunternehmen Honeywell und war Teil des ‘Water Control Europe‘ Center of Excellence. Bis zum Jahr 2010 übernahm der Kunststoffverarbeiter ‘Rudolf Riedel GmbH‘ unsere Produktion. Seit 2010 sind wir nun Teil der Wilms-Unternehmensgruppe aus Menden und firmieren unter dem Namen ‘Arnsberger Metallwerke GmbH‘.

An unserem Standort Arnsberg (Südwestfalen) produzieren wir heute Gussteile und Drehteile in Klein- und Großserien auf rund 21.000 qm, von denen 13.000qm überdacht sind.

Entsprechend unserer Zertifizierungen ISO 9001:2015 und ISO 50001:2011 optimieren wir Arbeitsabläufe und unseren Energiebedarf. Wir schonen Ressourcen und arbeiten wirtschaftlich im Sinne unserer Kunden.

Historische Zeichnung